Specialized Enduro Elite

Miezekatze

Verspielt wie ein junges Kätzchen schnurrt die Enduro durch die Trails.

Zwei Specialized ENDUROs in der Wolfsschlucht

Dabei offenbahrt sie den schnellen Fahrern eine Eigenschaft, die viele 'Ausstatterbikes' schmerzlich vermissen lassen: GRIP auf der Vorderachse bis zum Abwinken.

D.h. wenn du kannst, kannst du entweder wild driftend oder mit dem Hinterteil in der Luft in die Kurve einbiegen.

Bezeugen kann dies diese stramm gefahrene (und mitunter als Tourenbike missbrauchte) 29er Enduro mit mittlerweile 15.000km auf dem 'Tacho' (runtastic & komoot):

Specialized ENDURO zwei Generationen stehen sich gegenüber

Besondere Zuwendung benötigt allein die Öhlins. Damit diese samtig fein den Trail massiert, bedarf es einiges an Feintuning. 

Specialized Enduro Elite, nachts vor einer offenen Tür inmitten der Natur

Doch wer das Geheimnis der zwei Kammern erst einmal für sich ergründet hat, der wird reich belohnt ...

Konafahrer fährt auf Enduro Elite steile Treppe

...

Dreckige Specialized Enduro Elite vor Dreckberg

Enduro - nach wie vor eine für alles