25 Jahre Kuppenheimer Radbörse

Die Gebraucht-Radbörse Kuppenheim wurde 1991 zur Eröffnung des Radhaus Kastner von Klaus Kastner ins Leben gerufen.

Das Radhaus Kastner und die Kinderhilfsorganisation "terre des hommes" sammelten mit der Radbörse in den letzten 25 Jahren über € 30.000,- .

In den zurückliegenden Jahren wechselten 3.657 Räder den Besitzer. Die Arbeitsgruppe „terre des hommes Murgtal/Mittelbaden“ konnte mit dem daraus resultierenden Erlös einigen hundert bedürftigen Kindern Hilfe leisten.
 

Radbörse 2015: Von 326 angebotenen Fahrrädern wurden am Vormittag 187 verkauft.

Der Verkaufserlös betrug rund  €19.000,-. Hiervon wurden 10% an tdh gespendet.

Die Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau spendete zusätzlich € 250,-.

Den kompletten Spendenerlös (i.H.v. 2.150 Euro) stellt die tdh-Arbeitsgruppe Murgtal/Mittelbaden zur Hilfe für syrische Flüchtlingskinder zur Verfügung.

Allen Altersklassen bot sich ein umfangreiches Angebot dar.

Seit zwei Jahrzenten sind die Kuppenheimer Radsportfreunde mit im Bunde.

Über zehn Helfer beraten am Verkaufstag sowohl die Verkäufer von Gebrauchträdern in Sachen Preisgestaltung, als auch die Kaufinteressenten.

Wenn es darum geht Sattelhöhe und Lenkstange anzupassen, ist der Werkzeugkoffer nicht weit.

Die Kassenführung vor Ort liegt in den Händen von terre des hommes. Das Radhaus Kastner unterstützt terre des hommes in der Organisation und trägt die kompletten Werbekosten.

Hast du Interesse an einem preiswerten Gebrauchtrad? Oder suchst du nach einer Gelegenheit dein altes Fahrrad zu verkaufen? Dann schau bei der nächsten Radbörse vorbei und werde ganz nebenbei Teil "einer wirklich guten Sache".

terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not