1 € pro qm

Bernd fährt seit 2009 im mittleren Kinzigtal (Raum Haslach) regelmäsig Moutainbike und Rennrad. Dort war er bei der Neugründung einer Moutainbikegruppe, die aus dem Skiclub entstanden ist von Anfang an dabei. Zuerst als Mitfahrer und nach der zweiten Saison als Guide

Bernd Haas

Seit 2013 ist er lizensierter Radsporttrainer im Leistungssport .

Die Mountainbikegruppe fährt einmal wöchentlich mit ca 35 Teilnehmern in 4 Gruppen in unterschiedlichen Leistungsstufen. Wer Lust hat darf sich gerne anschließen und einfach mal reinschauen: www.skiclub-haslach.de

 
Da Bernd beruflich Agenturinhaber und somit Versicherungsvermittler ist beschäftigt er sich natürlich auch mit dem Thema, wie ich das „wertvolle“ Bike versichern kann.
 
Hier eine interessante Diebstahlversicherung für eure Bikes
 
Eine Hausratversicherung für umgerechnet ca. 1,- € Jahresprämie pro Quadratmeter Wohnfläche enthält eine kostengünstige Fahrraddiebstahlversicherung. Das Fahrrad ist hier zum Neuwert bis 5.000€ weltweit versichert.
 
Der Versicherungsbeitrag liegt bei einer Wohnung mit 100 m² Wohnfläche  in Kuppenheim oder Rastatt bei € 117,36 inklusive Versicherungssteuer.
 
Im Angebot wird dies dann so erklärt:
 
Diebstahlpaket (24-Stunden-Schutz)
  • Nicht versicherungspflichtige Fahrräder, Fahrradanhänger, Rollatoren und Dreiräder sowie Pedelecs sind bis zu einer Höhe von 5.000 EUR mitversichert
Bedingungsgemäß liest sich das dann so:
 
§ 5a Diebstahlpaket
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf Schäden durch Fahrraddiebstahl
- Versicherungsschutz besteht gegen den Diebstahl von nicht versicherungspflichtigen Fahrrädern, wenn nachweislich das Fahrrad zur Zeit des Diebstahls in verkehrsüblicher Weise durch ein Schloss gesichert war.
 
  •  Für die mit dem Fahrrad lose verbundenen und regelmäßig seinem Gebrauch dienenden Sachen besteht Versicherungsschutz nur, wenn sie zusammen mit dem Fahrrad abhanden gekommen sind.
  • Der Versicherungsnehmer hat Unterlagen über den Hersteller, die Marke und die Rahmennummer der versicherten Fahrräder zu beschaffen und aufzubewahren. Verletzt der Versicherungsnehmer diese Bestimmung, so kann er Entschädigung nur verlangen, wenn er die Merkmale anderweitig nachweisen kann.
  •  Der Versicherungsnehmer hat dem Versicherer einen Nachweis dafür zu erbringen, dass das Fahrrad nicht innerhalb von drei Wochen seit Anzeige des Diebstahls wieder herbeigeschafft wurde. Dem Fahrrad gleichgestellt sind Fahrräder mit Hilfsmotor, Fahrradanhänger, Erwachsenendreiräder, sofern diese nicht versicherungspflichtig sind, sowie Kinderfahrräder, -dreiräder und Rollatoren.
Die Entschädigung für das Fahrraddiebstahlrisiko ist auf 5.000 EUR je Versicherungsfall begrenzt.

Bei Fragen ruft mich einfach an oder schreibt mir eine Mail:

Bernd Haas
Versicherungsfachmann (BWV)
Hauptagentur der SIGNAL IDUNA
Kinzigstr. 1
77716 Haslach
Telefon: (07832) 975 9666
Telefax: (07832) 975 9667
Mobil:   (0172) 52 122 93
E-mail: bernd.haas@signal-iduna.net
www.versicherungsbuero-haas.de
Vermittlerinformationen

Bis dahin alles gute und passt auf eure Bikes auf